15.6.12

RETROSPEKTIVE

Dreizehn aus sieben, die letzen Tage im Rückblick
ti.

Gesehen: meine Familie.
Gelesen: Die Grossstädte und das Geistesleben von Georg Simmel.
Getan: seit langem mal wieder einen Stadtspaziergang durch Zürich.
Gegessen: sehr gut in der Alpenrose.
Getrunken: Rhabarberschorle.
Gefreut: über die Nachricht, dass ich für das Jahrbuch ausgewählt wurde.
Geärgert: dass ich keine Zeit hatte mit dem Papa zum Segelfliegen zu gehen.
Gelacht: mit der kleinen Hanna.
Geplant: (Radl)Bergtour am Wochenende mit Ma.
Gewünscht: mehr Zeit.
Gekauft: einen Radischneider.
Geklickt: BNKR Arquitectura.

Photo by MATIMUK

Kommentare:

  1. hey stine
    ein schöner blog hast du- habt ihr?
    von der kleinen ungarischen frau habe ich noch einige, die zu verkaufen sind. die kleineren kosten 16,90, die größeren 19.90. die sehen allerdings alle etwas anders aus, da sie alle einzelstücke sind. schau mal in meinem blog unter den labels: ungarische impressionen. liebe grüße, éva

    AntwortenLöschen
  2. huhu :-) ich habe mich sehr über deinen kommentar gefreut und muss ihn zurückgeben! toller blog! werde ich mal direkt speichern :-) schönes wochenende! liebste grüße, frauke

    AntwortenLöschen

Merci.