26.3.14

ZWISCHENZEIT MIT KARAMELO II




















Mit Kathrin hatten wir bereits hier zum Frühstück das Vergnügen. Heute schmort sie noch einmal Gemüse für uns.   Karamelo


G e s c h m o r t e r   G e m ü s e g a r t e n


Ein all-time-favorit! Das lange gegarte Gemüse aus dem Ofen bringt einen ganz besonderen Geschmack mit sich, der mich nicht aufhören lässt zu picken. Das Schöne ist: es ist alles nur Gemüse! Eine Wohltat für den Bauch. Und für die Nase, wenn das Gemüse sanft im Ofen schmort und der Geruch die ganze Wohnung erfüllt.


Für 2 Personen:

3 Karotten
4 mittelgroße Kartoffeln
2 Rote Beeten
1/2 Brokkoli (oder Blumenkohl)
6-10 Pilze
3 Knoblauchzehen
1 Fenchel
1 Paprika
2 Zwiebeln
1 Zitrone
(Aber eigentlich nimmt man, was da ist. Jede »Mischung« schmeckt anders.)

Rosmarin
Salz & Pfeffer
Olivenöl

Ofen auf 220°C vorheizen. Das ganze Gemüse schneiden und – wer's lieber ohne mag – schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und andrücken, die Zitrone in Scheiben schneiden. Das ganze Gemüse zusammen in eine ofenfeste Form oder auf ein Backblech geben, das Olivenöl drübergeben und mit Salz, Pfeffer & Rosmarin würzen. Alles einmal gut mit den Händen – das ist mein Lieblingspart – durchmischen, damit sich Öl und Gewürze auch überall verteilen.

Anschließend bei ca. 220° C (Umluft) 45 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Wer es lieber knackiger mag, der probiert nach 20-30 Minuten.





Bild und Text Karamelo

Kommentare:

  1. Lang geschmortes Gemüse ist unwiederstehlich! Die Kombination hört sich lecker an. Heute ist Marktag! LG, éva

    AntwortenLöschen
  2. das tolle ist ja, dass ich das immer probieren darf! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das liebe ich auch sehr. Mal mit Halloumi, mal Schafskäse, mal mit Frühlingszwiebeln noch dazu. Gerne im Herbst auch mit Kürbis.

    AntwortenLöschen
  4. gefühlt jeden zweiten tag unser essen hier. köstlich.

    AntwortenLöschen
  5. oh, ich liebe Gemüse aus dem Ofen. und eine herrliche Mischung!

    AntwortenLöschen
  6. gerade gestern wieder: himmlisch!

    AntwortenLöschen

Merci.