2.4.14

ZWISCHENZEIT MIT TALES OF THE NIGHTINGALE II

Andrea hat uns bereits Linsen Bratlinge serviert, heute greift zu einer meiner liebsten Knollen und brutzelt uns leckere Rote Bete Burger.   Tales of  the Nightingale


R o t e   B e e t e   B u r g e r   


Für 6-8 Burger:

4-5 mittlere rote Beete Knollen
150 g feine Haferflocken
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
200 g Feta oder fester Tofu
2 EL Olivenöl
2 Eier
1 Handvoll Kräuter (Basilikum, Thymian, Rosmarin, Koriander, Petersilie)
1 Teelöffel süsses Paprikapulver
¼ Teelöffel scharfes Paprikapulver oder Chili
etwas Wasabipaste/Pulver
Salz
Pfeffer

Rote Beete an einer feinen Raffel reiben, Zwiebel fein schneiden, Knoblauchzehen reiben oder pressen. Öl und geklopfte Eier dazugeben. Haferflocken dazugeben und alles gut mischen. Feta/Tofu zerbröseln, gehackte Kräuter und Paprika dazugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Mind. 30 Minuten ruhen lassen. Von der Masse Kugeln formen und flach drücken. In Öl auf beiden Seiten goldig anbraten. Klassisch zwischen ein getoastetes Brötchen klemmen mit Salat, Tomatenscheiben, süss-sauren Gurken belegen.

Als Sauce passt neben Ketchup, süss-saurer Chilisauce auch Joghurt mit etwas Senf.





Bilder und Text Tales of the Nightingale

Kommentare:

  1. Oh, der käme mir jetzt zum späten Frühstück gerade Recht Kann ein Burger leckerer aussehe?
    Ab Ostern dann wieder, dann gibts auch mal wieder eien Brotausnahme...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen

Merci.