7.5.14

FÓIA AND SURROUNDINGS

Tataaaaa, time for some photographs from our big travel. More will follow. Here and on other places with a hint from here to there. 
Let's start with Portugal, where we spent the first three weeks for a little surf. One day we went in the back country to the highest mountain in the Algarve: Fóia with (just) 902 m in the Serra de Monchique. It was a mystical foggy day with a unique atmosphere.






Photographs FV




Kommentare:

  1. schön sieht es aus, und ein wenig unheimlich.

    AntwortenLöschen
  2. Im Nebelwald des Fóia stand ich auch schon... nach dort geflüchtet vor dem endlosen Betongraustraßendorf der Algarve mit 42°C im Schatten. Schöne Erinnerungen hab ich daran.
    Und das Surfen? Quincho?

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ah
      unten um die kurve wo der beton anfängt waren wir für genau eine stunde
      - schrecklich
      wir sind umgekehrt
      zurück nach arrifana
      wo wir nur eine nacht bleiben wollten
      und am ende 12 wochen waren
      kann ich nur empfehlen
      verschlafen, ruhig und gutes essen

      Löschen
  3. Portugal, meine Liebe. Ich habe gleich mal nach Flügen geschaut.
    Mir hat Odeceixe super gefallen. Das ist auch dort in der Nähe.

    AntwortenLöschen
  4. das erinnert mich an meine letzte portugalreise ( 5 wochen mit dem r4 unterwegs). lang lang ists her und nach ewiger suche auf der landkarte habe ich den ort gefunden, wo wir am längsten waren: vila nova de milfontes, gar nicht weit weg von arrifana. die "betonküste" haben wir besichtigt und sind auch gleich wieder umgedreht. liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Großartige Fotos! So stimmungsvoll, Dank dem Nebel.
    Ich kann die nächsten kaum abwarten.

    AntwortenLöschen
  6. hach, portugal. wie gern wär´ ich wieder einmal dort. lang ist´s her. zu lang (2002).

    AntwortenLöschen
  7. hmm in portugal war ich noch nie, aber jetzt moechte ich dahin, tolle fotos

    AntwortenLöschen
  8. Immer wenn ich das zweite Foto betrachte, sehe ich eine Riesenbrotkruste :) Ich liebe Portugal auch sehr.

    AntwortenLöschen

Merci.