8.5.13

SOMMERLAUNE ODER SO


die
Nase
im
Wind


sauer
macht
lustig


Körner
überall


Warten
auf 
Sprossen


Ingwer. Figürlich ja eher so ein Aussenseiter. Genau für diese schlägt ja aber mein Herz. Und geschmacklich macht er mich glücklich und wach. Zudem gesund - entgiftend glaube ich. Ja. In der Brühe mit dem Huhn, im Bauch eines Fisches, püriert mit Rüben und dicker Kokosmilch und so weiter und sofort. Als Getränk fliesst er beinahe täglich in mich hinein. Ingwerwasser. Einfach und gut. Gewinnt bei mir gegen jede noch so raffiniert klingende Teesorte. Da halte ich es wie mit der Schokolade. Den guten alten unverfälschten Sorten. Nicht bereit für Experimente. Experimentiert habe ich dennoch. Mit einer grossen Wurzel Aussenseiter. Das Prozedere ist unkompliziert und heikel (beides kommt mir entgegen, einfach und doch mit ein bisschen Risiko). Das Ergebnis umwerfend scharffröhlich. Pur oder an einem ersten lauen Frühlingsabend mit einem Schuss Gin (am liebsten dem aus der alten Heimat). Probiert selbst und berichtet. Unbedingt!


Ginger Ale

ein Stück frischen Ingwer (gerieben etwa zwei Esslöffel und drücken statt reiben geht auch)
den Saft von einer Zitrone
zweihundertzwanzig Gramm Zucker
einen viertel Teelöffel Trockenhefe
eine leere Plastikflasche zum Gären (ein bis eineinhalb Liter)
Flaschen wie man möchte zum Abfüllen

den Ingwer schälen und fein reiben
Zitrone auspressen
und beides mischen (uhhh, das duftet)

den Zucker und die Hefe in die Flasche füllen
dann die Ingwerzitronenmischung dazu geben 

die Flasche halbvoll mit Wasser (ohne Kohlensäure) füllen
feste schütteln
dann bis ungefähr fünf Zentimeter unter den Flaschenrand weiter mit Wasser (ohne Kohlensäure) auffüllen

den Ansatz vierundzwanzig Stunden an einem warmen Ort gären lassen
durch die Hefe und den Zucker entsteht Kohlensäure, die Flasche wird fest wie ein Stein

nun kommt die Flasche weitere vierundzwanzig Stunden in den Kühlschrank
hier beruhigt sich die Gärung, bei weiteren vierundzwanzig Stunden im Warmen würde die Flasche platzen (!!!)

am nächsten Tag die Flasche vorsichtig öffnen (unter einem Tuch, für alle Fälle) *
nun in Gläser, Flaschen, Karaffen wie man lustig ist füllen
stört der geriebene Ingwer (mich nicht) giesst man ihn vorher durch ein Tuch

perfekt zum Picknickieren oder einfach so hier und da und dort

* da Ma meine Unbedarftheit in solchen Dingen kennt, durfte dies nur in seiner Anwesenheit geschehen


Und irgendwie wünschte ich mir bei jedem Handgriff Julie an meiner Seite, erst recht beim ersten Schluck!
___
ti



Photos by MATIMUK


Kommentare:

  1. Das wahre Ginger Ale...? Wie genial ist das denn.
    Da geh ich doch gleich mal unter die Braumeister.
    Danke für den experimentellen Ansatz, sowas gefällt mir. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das "wahre" vielleicht nicht
      aber auf jeden fall ein sehr gutes
      auch eher ginger beer als ale
      geschmacklich auf jeden fall grandios :)

      Löschen
  2. das wird probiert! danke fürs rezept und gin wird auch darin landen. (dann, wenn ich wieder zuhause bin). liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. perfekt für einen sonnigen wiederzuhauseabend oder tag (dann aber ohne gin) ;)

      Löschen
  3. Ja zu Sommerlaune und JA zu Deinen tollen Bildern!

    AntwortenLöschen
  4. Ich trinke auch jeden Tag Ingwerwasser. Danke für das Rezept, ich werde es in Bälde probieren. Cheers!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die tines wissen halt was gut ist, cheers!

      Löschen
  5. das klingt schon ein bisschen glücklich und froh. sollte es auch nur der ingwer sein ... dein experiment gefällt mir sehr. wird probiert!

    und wie passend: du und julie, ihr doppelsprossen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmm..wir werden sehen..
      immerhin arbeite ich ein bisschen an den glückstupfen.. :)

      Löschen
  6. Sehr schöner Beitrag, vielen Dank.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Großartig! Ich liebe Ginger Ale. Deine Bilder dazu sind mal wieder ganz große Klasse!

    AntwortenLöschen
  8. da ich das rezept noch nicht ausprobiert habe, kann ich ja behaupten, dass es keine chance hat, deine traumhaften bilder zu schlagen :)
    wunderschöne zusammenstellung!

    AntwortenLöschen
  9. Toll! Selbstgebrautes Ginger Ale! Wird ausprobiert!
    Sommerlaune tut gut!
    Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unbedingt ausprobieren, es ist so einfach und so gut und macht wirklich ein bisschen gute laune..

      Löschen
  10. wenn das jetzt mit der hefe nicht wäre
    würde es hier gleich losgehen:)

    und deine sprossen wünsch ich mir
    blass ohne punkte:(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, ich schaue auch nur nach zwei wochen meer so aus..
      so langsam kommt´s ein bisschen, aber vor zwei wochen war ich auch eher blass und die tupfen noch sehr schüchtern..

      Löschen
    2. ooo schüchterne tupfen - wie süß :)

      Löschen
  11. ui, die sprossen. ui, das bild vom gebräu. ui, ich würd so gern die flaschen mit dir füllen und prosten. die große wurzel liegt bereit, ich werde berichten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bin so gespannt auf deinen bericht, du bringst bestimmt noch ein wenig raffinesse hinein..
      heute beginne ich mit der zweiten ladung..

      Löschen
  12. Toller Post, mit Bild und Text im Einklang.

    FB|Portfolio

    AntwortenLöschen
  13. Die Sommersprossen. Das ist das Schönste.
    Das mit dem Ginger Ale habe ich auch schon einmal probiert. Das hat aber nicht so geklappt mit der Säurebildung. Glaube wegen der Hefe. Lachen musste ich wegen der Experimente.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für mich ist es das schönste von dir hier zu lesen..

      Löschen
  14. bilder und text - beim lesen leicht lächelnd und glücklich angesichts der tollen fotos und auch deine worte, über den ingwer und alles andere - zauberhaft * lg julia

    AntwortenLöschen
  15. geliebte ingwer...
    wunderschöne fotos mit wind im haar und sommersprossen, mit knubbeligen knollen und einem spannenden rezept!
    danke dir! ich sehe funkelnde lichtblicke! wie schön!
    lg, éva

    AntwortenLöschen
  16. Die Sprossen - vorwitzig. Sie stehen Dir gut.
    Und so gerne ich experimentieren möchte, teile ich die Unbedarftheit, und hier kein wachendes Auge.
    Aber es lockt.

    Und so schade, daß Deine Tafel ins Wasser fiel. Holst Du nach? Ich hoffe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vorwitzig ist gut :)
      und die tafel wird nachgeholt, auch wenn der kirschbaum schon nicht mehr blüht..

      Löschen
  17. uuuuh, das klingt so aufregend. ich sehe mich schon, wie ich ganz gespannt-ängstlich - platzt sie, plätzt sie nicht? - die flasche weit wegstrecke von mir beim sieindenkühlschrankbefördern. und trotzdem so etwas erwachsenes irgendwie, haha.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja ich glaube ja, dass das mit dem platzen nicht so schnell passiert.. ;)

      Löschen
    2. we'll see. es gärt gerade.

      Löschen
  18. Die Bilder, das Rezept... du machst mir Sommerlaune. Wunderwunderschön. Ich muss die Fotos immer wieder anschauen. So schön! Danke :*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, das freut micht wirklich lina!

      Löschen
  19. Wunderbare Bilder!
    Vor allem das "Sprossen-Bild".
    Hatte sie nie, fand sie schon immer schön.

    Einen wunderbar leichten Sommer wünsche ich dir.

    i.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. als kind fand ich sie nicht schön, jetzt - wo sie leider weniger werden - schon!

      Löschen
  20. so einen sprössling habe ich im sommer auch an meiner seite.
    im winter sind sie so zart, fast nicht zu erkennen.
    im sommer umso kräftiger.
    auch ein bisschen pippi langstrumpf :).


    der ingwer wird gespeichert, nachgebraut.

    allerdings fürchte ich mich ein wenig vor der gärung,
    vor dem öffnen. weil ebenso unbedarft schnell aufgedreht wird, nach einer hubbeltour auf dem fahrrad,sprudelt oft alles wasser aus der flasche.

    die überlegte hand von i h m steht dann hoffentlich zur seite :).

    AntwortenLöschen
  21. JETZT will ich unbedingt Ginger Ale machen!
    Gleich morgen kaufe ich Ingwer. Hoffentlich reicht die Sonnenmenge am Wochenende für ein kleines Picknick...

    Deine Posts sind so oft wie Traumsequenzen - das mag ich sehr!

    Liebe Grüße
    ausmeinerwelt

    AntwortenLöschen
  22. a wonderful series of pictures ♡

    AntwortenLöschen

Merci.