19.9.13

HINAUF HINAB

Fotos: MATIMUK

Die Kühe wurden bereits hinab getrieben und wir sind noch einmal hinauf gestiegen. Die ersten Gipfel sind bereits gezuckert und es herbstelt mehr als weniger. Ich liebe diese Zeit wenn die Kühe bereits ein Stück im Tal herunten sind und die Senner mit Stolz und Freude ihre Käseräder auf die Materialseilbahn beugen um sie zum Reifen ins Tal zu schicken. Ruhig und fröhlich. So langsam verspüre ich doch auch ein bisschen Wehmut die Goldene Zeit zurück zu lassen und gegen eine andere einzutauschen.

T.



Kommentare:

  1. Ich glaube ich finde diese Kühe noch schöner, als die minimalistisch schwarz-weissen. Passen auch besser in die Landschaft.
    Und wie gut, dass du mal eure Ziegen zeigst!
    (Mäuschen bei uns sei lieber nicht....entmystifizierend ... höchstwahrscheinlich!)
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub, ich weiss, wo Du da bist :)

    AntwortenLöschen
  3. ich war noch zu wenig oben heuer, aber im herbst ist es ohnedies am besten, womöglich durch die wehmutkuppel über allem.

    AntwortenLöschen
  4. urlaubsgefühle, obwohl ich in dieser jahreszeit noch nie bergauf war.
    die bilder sind voller freiheit!
    liebe grüße, éva

    AntwortenLöschen
  5. das ist mir die liebste zeit in den bergen
    - obwohl, fast noch ein bisschen weiter ins bunt gefärbte

    ein schöner fleck, den du da bewandert hast

    und so eine silberdistel liegt hier im regal -
    einst vom bergverrückten opa aufgesammelt.




    die kühe, ja, das sind die schönsten - ich habe zwar nichts gegen die schwarzweißen, aber die mäuler der guten schweizer braunbeigekühe sind doch am weichsten :)

    AntwortenLöschen
  6. hier wurden die ersten Gipfel kürzlich auch schon gezuckert...
    ich liebe das Wandern im Herbst, besonders an so goldenen Tagen wie es das Wochenende verspricht.. :)

    AntwortenLöschen
  7. sehr schön da obden!

    AntwortenLöschen
  8. urlaub vom büroalltag mache ich einfach hier bei dir. wunderschön herbstlich und weit weg von der stadt. liebe grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  9. hach, wie erinnert mich das an herbstliche, fast schon winterliche kindheitswochenenden - keines ohne bergwanderung - mein opa ist bis zu seinem letzten tag hinaufgewandert. wie schade, dass meine heimat für einen wochenendausflug zu weit weg ist...
    sei herzlichst gegrüßt
    dania

    AntwortenLöschen
  10. welch wunderschöne ruhe deine bilder ausstrahlen, augenblicklich möchte ich dort sein...

    AntwortenLöschen
  11. A beautiful series of poetic pictures ♥

    AntwortenLöschen

Merci.