12.3.14

ZWISCHENZEIT MIT DEM MÄDCHEN MIT DEN LOCKEN

Lina kocht, Lina studiert, Lina reist, Lina gestaltet und Lina macht mit ihren Freunden Sopihe und Anselm das wunderbare Heimat Zine. Ich bewundere immer wieder mit wie viel Achtsamkeit sie Fotos und Text zusammen fügt. Ja, auch heute und hier, es ist mir eine Freude.   Das Mädchen mit den Locken


L i e b l i n g s s a l a t


In meiner Zwischenzeit serviere ich einen >Hach, wie schönen< Lieblingssalat. Die zarten Feldsalatblätter verbinden sich wunderbar mit cremiger Avocado, knack frischer Gurke und den lustigen Kichererbsen. Ein wenig Schafskäse und vor allem viele granatrote Energiekerne machen den Salat perfekt. Dazu gibt es eine Vinaigrette aus Balsamico, gutem Olivenöl, Feigensenf, frisch gemahlenem Salz und Pfeffer. 

Ohne Weizen wird bei mir gekocht, gebacken und gegessen in diesen Wochen. Es kommen andere Getreidesorten auf den Tisch, aber vor allem Hülsenfrüchte, Nüsse und ganz viel frisches Gemüse. Der Grund dafür ist der Wunsch nach dem bewussteren Einkaufen, Zubereiten und Essen, nach Entschleunigung im kulinarischen Alltag und Frische für den Frühling.


Zutaten und Zubereitung:

500 g Feldsalat
1 reife Avocado
1 Salatgurke
1 kleine Dose Kichererbsen
150 g Fetakäse
1 Granatapfel
Feigensenf
Balsamico
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Den Feldsalat gründlich waschen und in eine große Schüssel betten. Nun kommen die vielen, guten Extras hinzu: die Avocado halbieren und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden, die Gurke schälen und in Viertelrädchen schneiden. Die Kichererbsen abgießen, abwaschen und den Fetakäse in kleine Würfel schneiden oder krümeln. Der Granatapfel wird halbiert und mit dem Werkzeug der Wahl – beispielsweise Gabel, Löffel, Finger – vorsichtig entkernt. Aus Essig, Öl, Senf und Gewürzen wird eine cremige Vinaigrette gemischt und über den Salat gegeben. Es fehlt: nichts. 


Guten Appetit!





Bilder und Text Das Mädchen mit den Locken

Kommentare:

  1. Lina, der klingt so so gut.
    Den mach ich glatt heute abend!
    Und hier auch: kein Weizen.

    AntwortenLöschen
  2. Großartige Bilder! Und den Salat probiere ich demnächst auch aus. Unbedingt, bei Energiekernen und Feigensenf. Mein Liebstes.

    AntwortenLöschen
  3. Die Beschreibung für Lina ist so schön. Sie ist aber auch ne dufte Type. :-)

    Ich geh jetzt gleich einkaufen und mache mir genau den Salat. Mhhh.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  4. ein herrlich gebetteter frühlingssalat mit lustig kullernden kichererbsen. freu mich darauf!
    eine kulinarische wochenmitte! lg, éva

    AntwortenLöschen
  5. linasalat — mit diesem namen im ohr werd ich in schnabulieren.

    AntwortenLöschen
  6. Hach wie schön.
    Hach diese tolle Lina.
    <3

    AntwortenLöschen
  7. der klingt gut und sieht so schön aus.
    stimmt, kichererbsen. an die muss ich mich immer wieder neu erinnern, dabei ess ich sie so gern!

    AntwortenLöschen
  8. granatapfelkerne. großartig. im salat so herrlich raffiniert. LG daniela

    AntwortenLöschen

Merci.